Aktuelles

Kooperation der Bodelschwinghschule mit der Sammlung Domnick

 

Für zwei Wochen besuchte die gesamte Bodelschwinghschule die Sammlung Domnick. Jeden Vormittag machten sich Schüler auf, die Sammlung mit ihren Gemälden und Skultpturen zu erkunden. In verschiedenen Workshops wurden die Schüler dabei selbst künstlerisch tätig. Beim Sommerfest der Sammlung Domnick am 22. Juli wurden die Schülerwerke, die in den zwei Projektwochen entstanden sind, in einem eigenen Pavillon präsentiert. Viele Besucher waren fasziniert von dem, was die Schüler geschaffen haben. Auch der Künstler Max Schmitz - Skulpturen von ihm stehen im Garten der Sammlung -  war beeindruckt, wie sein Kunstwerk von den Schülern plastisch umgesetzt wurde.
Bis zum Herbst wird eine kleine Auswahl der Arbeiten weiterhin in der Sammlung ausgestellt.