Waldtag der Grundstufe

Der Waldtag ist fest im Profil der Grundstufe verankert und findet in vielen Bereichen des Schulcurriculums Anknüpfungspunkte. Er ist ein fester Bestandteil des Stundenplans aller Grundstufenklassen. Einmal wöchentlich am Vor- oder Nachmittag geht es mit dem Schulbus in den nahegelegenen Wald. Zu jeder Jahreszeit kann der dortige Lebensraum ausgiebig erforscht werden.

Themen wie beispielsweise: Tierspuren entdecken, Wetterstation, die Entwicklung von der Kaulquappe zum Frosch sowie die heimische Pflanzen und Tierwelt werden hier hautnah mit allen Sinnen erlebt. Mit Hilfe von Seilen von Baum zu Baum balancieren oder bei schlechtem Wetter mit viel Schwung in ein Matschloch springen, wer kann sich da noch halten? – Die richtige Ausrüstung machts möglich.

 Der Wald bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten sich auch körperlich an der frischen Luft zu entfalten. Der Psychomotorikparcour ist stets aufgebaut und darf nach Herzenslust erobert werden.