ganz aktuell: Bodelschwinghschule erobert für 2 Wochen die Sammlung Domnick

Für zwei Wochen besucht die gesamte Bodelschwinghschule die Sammlung Domnick. Von Klasse 1 bis zur Berufsschulstufe machen sich jeden Vormittag Schüler auf, die Sammlung mit ihren Gemälden und Skulpturen zu erkunden. Mit verschiedenen Workshopangeboten werden die Schüler in der Begegnung und Auseinandersetzung mit und in der Kunst der Sammlung selbst künstlerisch tätig: Es entstehen Pastellkreide-Zeichnungen, eigene Geschichten oder Plastiken aus Karton. Die entstandenen Werke werden beim Sommerfest der Sammlung im Juli ausgestellt; das Projekt stellt den Auftakt der neuen Kooperation dar.