FacebookTwitter

Frühberatung

Beratungsstelle der Frühförderung

 

Lernen und Spielen sind für Kinder ein und dasselbe.

 

Haben Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes oder machen Sie sich Sorgen um seine Entwicklung und sind beunruhigt?

Dann können Sie sich an unsere Frühberatungsstelle wenden.

Wir betreuen Kinder von der Geburt bis zur Einschulung

  • mit Auffälligkeiten in der geistigen, motorischen und/oder sprachlichen Entwicklung
  • bei denen eine Entwicklungsverzögerung oder Behinderung festgestellt wurde
  • mit schwieriger frühkindlicher Vorgeschichte, z.B. ehemalige Frühgeborene
  • wenn es in der Kindertageseinrichtung Schwierigkeiten gibt und Beratung und /oder Förderung sinnvoll sind

Was bedeutet Frühförderung?

Frühförderung ist ein Angebot für Kinder, die Auffälligkeiten in ihrer Entwicklung zeigen oder eine bestehende Behinderung haben sowie für ihre Familien und Bezugspersonen.

Frühförderung bedeutet ganzheitliche und individuelle Förderung und Begleitung des Kindes und seiner Familie. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und anderen Betreuungspersonen stellt hierbei eine wichtige Voraussetzung dar.

Die Persönlichkeit des Kindes und seine Stärken und Schwächen können am besten im Spiel gefördert werden. Wir möchten das Kind durch gezielte Spielangebote in seiner Entwicklung anregen und begleiten. Die gute Beziehung zum Kind in einer geborgenen Atmosphäre ist dafür sehr wichtig.

 

Wir bieten unsere Unterstützung an durch…

  • Beratung und Begleitung von Eltern
  • Einzelförderung bei Hausbesuchen und in der Kindertageseinrichtung
  • Eltern-Kind-Spielgruppe
  • Bewegungsangebot im Wasser
  • Beratung und Unterstützung auf der Suche nach einer geeigneten Kindertageseinrichtung
  • Hilfestellung zur Integration in den Regelkindergarten
  • Betreuung und Begleitung im Regelkindergarten
  • Beratende Unterstützung von ErzieherInnen und anderen Betreuungspersonen

Wir kooperieren mit…

  • Kindertageseinrichtungen
  • anderen Beratungsstellen  (Erziehungsberatungsstellen, ProjuFa,…)
  • niedergelassenen Therapeuten (Logopäden, Physiotherapeuten,…)
  • behandelnden Ärzten und Kliniken
  • Sozialpädiatrischen Zentren (SPZ)
  • Erziehungsberatungsstellen
  • Ämtern und Behörden

 

Was Sie noch wissen sollten…

  • Beratung und Frühförderung sind freiwillig und kostenlos. Eine Überweisung durch den Kinderarzt/die Kinderärztin ist nicht notwendig.
  • Wir arbeiten nur im Einverständnis mit den Erziehungsberechtigten.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht.
  • In der Frühförderung arbeiten ausgebildete SonderpädagogInnen unabhängig vom  Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum, an das sie organisatorisch angegliedert sind.

 

Kontakt:

Frühberatungsstelle an der Bodelschwinghschule

Bodelschwinghweg 15

72622 Nürtingen

Frau Fässler

Frau Hofrichter-Lintz

Frau Kalt-Berner

Telefon: 07022 / 95313 – 50

Sekretariat: 07022 / 95313 – 0

Fax: 07022 / 95313 – 20

Mail: fruehberatung@bodelschwingh-nt.de

Wir haben uns mit anderen Sonderpädagogischen Beratungsstellen und der IFS (Interdisziplinäre Frühförderstelle) des Landkreises Esslingen zu den Frühförderverbünden Kirchheim und Nürtingen zusammengeschlossen. Unser Anliegen ist es, Ihnen und Ihren Kindern die bestmögliche Beratung und Förderung zukommen zu lassen und Ihnen doppelte Wege zu ersparen.

Sie können sich gerne auch an den Frühförderverbund in Ihrer Nähe wenden:

 

Einzugsgebiet des Frühförderverbundes Kirchheim:

Kirchheim und Weilheim mit Umgebung, Lenninger Tal

Telefon: 07021 / 502341

e-mail:  fruehfoerderverbund-ki@LRA-ES.de

 

Einzugsgebiet des Frühförderverbundes Nürtingen:

Nürtingen, Wendlingen, Aichtal, Neckartal, Neuffener Tal

Telefon: 07022 / 9531371

e-mail: fruehfoerdverbund-nt@LRA-ES.de